StartseiteAuftrags ReporterdienstBilder ArchivLetzte MeldungenKontaktImpressum

Allgemein:

Startseite





Von Kirchner bis Baselitz

Führung zu hochkarätigen Zeichnungen der Moderne im Germanischen Nationalmuseum. 

Der Kunstschriftsteller, Kunstsammler und Fotograf Hans Kinkel vermachte dem Germanischen Nationalmuseum im vergangenen Jahr seine erlesene Kollektion von fast 400 Zeichnungen der Moderne. 


Unter Gang

Der KOMM-Bildungsbereich präsentiert im Juni 2017 den Fotografen Jonathan Danko Kielkowski. Seine Bilder führen dem Betrachter die Folgen der Ignoranz menschlichen Handelns und der schrankenlosen Ausbeutung der Natur vor Augen. Beispielhaft dafür stehen seine Fotografien von dem 2012 vor der ligurischen Küste havarierten Kreuzfahrtschiff Costa Concordia. 


Feuer Frei

Dritter Headliner mit System Of A Down und Die Toten Hosen Beatsteaks, Five Finger Death Punch und Alter Bridge ebenfalls am Start. Bereits über 30 Bands für die Zwillingsfestivals bestätigt. 


Rock im Park

Mit 45 Neuverpflichtungen biegen Rock im Park und Rock am Ring in die Zielgerade ein. Angeführt von Britpop-Legende Liam Gallagher und den Kanadischen Punk-Heroen Sum 41, sind Acts wie die Donots, Simple Plan, Jake Bugg, Crystal Fighters, Rival Sons, Gojira, Dat Adam, Machine Gun Kelly, Clutch, Nimo, Skindred, Bonaparte, The Living End, Schmutzki, Schnipo Schranke oder Egotronic neu bestätigt.


Ensemble Stilblüten

Jetzt liest und spielt es wieder - das ?Ensemble Stilblüten? aus Nürnberg legt nach. Zusätzlich zu ihrem Erfolgsprogramm ?Holleri du dödl du? haben sich die vier Schauspieler/innen Luna Mittig, Tatjana Grumbach (vormals Sieber), Lutz Glombeck und Andreas Herden weitere Sketche des Humor-Groß-meisters Vicco von Bülow vorgenommen. 


Die große Bühne für Österreich

Österreich spielt am Messeplatz Nürnberg eine herausragende Rolle: Rund 700 Aussteller und über 20.000 Besucher im Jahr 2016 festigen Platz 2 und Platz 6 im Besucher- bzw. Aussteller-Ranking. Nürnberg versammelt damit 14 Prozent aller österreichischen Aussteller in Deutschland. ?In Nürnberg treffen die Österreicher auf den Leitmessen ihrer Branchen Kunden aus der ganzen Welt?, betont Peter Ottmann, CEO NürnbergMesse Group. Ausschlaggebend für die hohe Beteiligung aus Österreich sind die Messethemen: ?Unser Portfolio stimmt mit den wichtigsten Branchen Österreichs überein?, sagt CEO Dr. Roland Fleck. Gründe genug für die beiden Geschäftsführer der NürnbergMesse, vor zwei Jahren eine eigenständige Niederlassung in Wien für den österreichischen Markt zu eröffnen. ?Für unsere Unternehmen gibt es weiteres Potenzial auf den internationalen Leitmessen und bei den neuen Trendthemen im Messeportfolio?, so Inge Tremmel, Geschäftsführerin NürnbergMesse Austria.


Weltklasse-Tennis

In der Aufwärmphase zum NÜRNBERGER Versicherungscup, vom 20. bis 27. Mai 2017, heißt es Aufschlag in der Halle 3A für die WTA-Spielerinnen Tatjana Maria (l.) und Katharina Hobgarski. 


NÜRNBERG Streetfood MARKT

In den Sommermonaten von Mai bis September werden Streetfood-Liebhaber in Nürnberg und Umgebung bereits zum dritten Mal monatlich auf dem NÜRNBERG Streetfood MARKT verwöhnt und dürfen einen kulturell-kulinarischen Streifzug durch die traditionellen und exotischen Küchen dieser Welt genießen. Mal authentisch, mal wilder cross-over, aber stets köstlich und aufregend neu. 


Metzgerei BOGGNSAGG

Best of 1000 Folgen Kult-Comedy: Die etwas andere Lesung mit den Original-Sprecher von Antenne Bayern. Jetzt zum ersten Mal als Szenische Lesung auf der Bühne von Nürnbergs gemütlichstem Kleinkunsttheater.


Thomas Bischof: Licht-Ernte

Vernissage: Sonntag, den 21.05.2017 um 11.00 Uhr im Stadttheater Fürth, Königstraße 116, 90762 Fürth, Tel.: 0911?974 24 10. In Zusammenarbeit mit Art-Agency Hammond

Einführung: Dr. Birgit Rauschert, Kunsthistorikerin

Der Künstler wird anwesend sein.





Schlagzeilen:







_______________________________________________________________________________________________________________________________


Wir danken Ihnen für das Interesse an unserem Unternehmen und freuen uns, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten.

Im modernen Medienzeitalter können wir Ihnen eine Anzahl von Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme anbieten: per Fax oder per eMail.

Auf dem Postweg erreichen Sie uns unter der Adresse:

D.H.L. Bayerischer Presse Dienst
Postfach 210307

90121 Nürnberg



eMail: redaktion(at)bayerischer-Presse-Dienst.de

24 Stunden Telefax: +49 911 664 36 90



Impressum bitte hier [...» klicken...]