StartseiteAuftrags ReporterdienstBilder ArchivLetzte MeldungenKontaktImpressum

Allgemein:

Startseite





Dieter Nuhr

??"Nuhr hier, nur heute" - so der Titel des neuen Programms von Dieter Nuhr. Das passt. Jeder Abend ist ein bisschen anders. Und Nuhr ist live dabei, also lebendig, keine Selbstverständlichkeit in Zeiten von YouTube und Mediatheken. Live ist Nuhr am besten. Also bitte: nichts wie hin! ??Nuhr ist eigentlich das Einzige, was es am Abend zu sehen und zu hören gibt. Das reicht. Mehr als das! 


Vergiss Vegas!

Am 22.09.2017 um 20:00 Uhr im Act Center Nürnberg (Dieselstrasse 77, 90441 Nürnberg) präsentieren Mrs. Ginger DeVine (Sängerin Sibylle Mantau) und der wunderbare Herr Mai (Artist und Comedian Siegfried Mai) ein Feuerwerk aus Varietés:


Konzertreihe: Feindsender

Das zweite Nürnberger Konzert der erfolgreichen Konzertreihe Feindsender steht vor der Tür! Am Mittwoch, den 27. September um 19 Uhr findet Jazz in der NS-Zeit II im Dokuzentrum Reichparteitagsgelände statt. Ursprünglich sollte das Konzert am 28. Juni 2017 stattfinden, musste aber leider krankheitsbedingt verschoben werden. 


Eine Burg im Festtagsgewand

Die Röcke schwingen, die Schwerter klirren und die Musikinstrumente erklingen: Die Landshuter Hochzeit 1475 gastiert auf der Cadolzburg. Am Sonntag, den 24. September verwandeln Kurfürst Albrecht Achilles und seine Gemahlin Anna die Burg von 14 bis 17 Uhr in ein heiteres Fest. 


Abwasserkanäle für die Zukunft rüsten

Am Donnerstag, 21. September 2017, lädt die OHM Professional School der TH Nürnberg zu den Nürnberger Kolloquien mit begleitender Hausmesse ein. Die Fachtagung zur Kanalsanierung findet im Gemeinschaftshaus Langwasser in Nürnberg statt. Das Themenspektrum umfasst in diesem Jahr unter anderem Dichtheitsprüfung, Entwässerung- Drucksysteme, Sanierung von Schächten sowie das Berstlining-Verfahren, das die grabenlosen Erneuerung von Gas-, Wasser- und Abwasserrohrleitungen ermöglicht. 


Menschenrechtsfilmfestival

Große Ehre für das größte deutsche Filmfestival der Menschenrechte: Keine geringere als Weltstar und Oscargewinnerin Vanessa Redgrave wird am 27. September das 10. Internationale Nürnberger Filmfestival der Menschenrechte eröffnen. Für dieses Jubiläum bringt Redgrave ihr neuestes Werk SEA SORROW mit, der in der Tafelhalle an diesem Abend seine Deutschlandpremiere feiert.


Airport Nürnberg

"Der Airport Nürnberg ist nicht nur der Flughafen der Stadt Nürnberg, sondern Nordbayerns Tor zur Welt. Damit übernimmt er eine Schlüsselfunktion für die Mobilität der Einwohner der gesamten Metropolregion", so Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Wirtschaftsvorsitzender der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Für rund zwei Millionen Einwohner aus der Metropolregion ist der Albrecht Dürer Airport in maximal 60 Minuten erreichbar.


Künstler des Monats

Die Jury des Forums Kultur der Europäischen Metropolregion Nürnberg kürt mit dieser Wahl einen bildenden Künstler, der in der Metropolregion Nürnberg lebt und arbeitet und mit seinen Arbeiten überregionale Anerkennung und Aufmerksamkeit erzielt. Auch wenn Gerhard Rießbeck das Reisen in exotisch anmutende Gegenden unseres Planeten wie magnetisch anzieht, ist sein Lebens- und Arbeitsmittelpunkt immer wieder sein Zuhause in Bad Windsheim. 


Die Blechtänzerin

Trotz Straßenschlachten zwischen Hakenkreuzlern und Rot-Front-Kämpfern mitten in Nürnberg ahnt noch keiner, dass die Diktatur der Nationalsozialisten vor der Tür steht. Es ist auch so schwierig genug für Julia Kempinsky, der Prinzipalin von Kempinskys-Keller-Kabarett, ihr Ensemble durch die Weltwirtschaftskrise zu manövrieren.


Aller Unfug ist schwer

Guter Unfug hat einen Namen: TBC! Während blutige Amateure wie Markus Söder, Sigmar Gabriel und die AfD billigen Unfug produzieren, kommt beim Totalen Bamberger Cabaret nur geprüfter Qualitätsquatsch auf die Bühne.





Schlagzeilen:







_______________________________________________________________________________________________________________________________


Wir danken Ihnen für das Interesse an unserem Unternehmen und freuen uns, dass Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten.

Im modernen Medienzeitalter können wir Ihnen eine Anzahl von Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme anbieten: per Fax oder per eMail.

Auf dem Postweg erreichen Sie uns unter der Adresse:

D.H.L. Bayerischer Presse Dienst
Postfach 210307

90121 Nürnberg



eMail: redaktion(at)bayerischer-Presse-Dienst.de

24 Stunden Telefax: +49 911 664 36 90



Impressum bitte hier [...» klicken...]